Samstag, 17. Oktober 2015

Nicht ganz untätig ...

... war ich trotz meiner langen Blogpause hier

Im September enstand noch dieser Leseknochen als Geschenk. 
Diesmal mit Paspelband im Rand. 
Fand ich sehr ansprechend.


 Das Treppenhaus bekam einen neuen Anstrich verpasst. Und ich hab mir eine Lösung für die große Glasbausteinewand einfallen lassen. Da müssen einfach Vorhänge hin. Langsam merke ich, wie hier die Fachverkäuferin durchkommt. Im Moment habe ich einen echten Gardinenfimmel. Das hier wird die Wintervariante. Das ganze wirkt hier auf dem Bild sehr dunkel. In Wahrheit ist das Treppenhaus immer noch sehr lichtdurchflutet.


 Und last but not least...
...eine neue Kuscheldecke für den Göga. 
Er hat sich einen turbogrossen Massagesessel gegönnt (Online Flohmarkt machts möglich) und braucht dazu n a t ü r l i c h eine passende Decke. 
Was nützt die beste Sitzheizung zu entspannen, wenn man von oben friert?

Genäht nur aus hauseigenen Beständen: eine schönes Fatquarter Bündel, einem alten Leintuch und eine graue Wellnessfleecekuscheldecke. 
Gekauft habe ich nur das dicke Vlies für Zwischenrein.


 Muster aus dem Moda Bake Shop.
Größe 1,2 x 1,5 m
auf Papier genäht


 mit der Maschine im Muster und mit Hilfe vom Obertransporteurfuss gequiltet


Kommentare:

Nana hat gesagt…

Was für´n geiler Quilt ist das denn!!!!!!

Nana

Tips hat gesagt…

Ein saugeiler, da muss ich Nana rechtgeben. Total meine Farben. Einfach genialsagenhftcool.
Winkegrüße Lari