Donnerstag, 11. Februar 2010

Gumpiger Donnerstag


Im Allgäu beginnt heute mit dem "gumpigen“ oder mancherorts auch „glumpigen“ Donnerstag" die eigentliche Faschingszeit.
Der Brauch reicht bis in das 6. Jahrhundert zurück. Gehard Rüben, 1. Vorsitzender der Sonthofer Fasnachtszunft über die Bedeutung des Wort "gumpig". Regional bedingt gibt es verschieden Bezeichnungen für den gumpigen Donnerstag. Der gumpige Donnerstag fällt immer auf den den Donnerstag vor Aschermittwoch. Der Tag soll noch einmal zum feiern genutzt werden bevor die Fastenzeit dann startet.(Textquelle: RSA)

Tja, und ich bin immer noch nicht fertig mit Kostüm nähen, aber ich liege im Endspurt! Morgen muss viel passiert sein!

Kommentare:

alda hat gesagt…

aaaarh, leeeeecker, bei uns heißt der Tag "fetter Donnerstag" dann gibt es Berliner, süße Pfannkuchen...etc. ;-)))

Elsa´s little Cottage hat gesagt…

... oder auch Weiberfasching. Ab gehts auf die Piste :)
Patricia: Näh halt mal schneller *grins*
LG

susi hat gesagt…

Bei uns gibt es diesen Brauch leider nicht, schade, dass ich die leckeren Krapfen nur sehen kann! Ich glaube ich muss morgen beim Bäcker einrauschen.
Vergnügliche Faschingstage in euren tollen Kostümen wünscht dir Susi

Ingeburgs Hobbywelt hat gesagt…

Liebe Patrizia
bei uns beginnt heute, am Weiberfastnacht, der Strassenkarneval.
Er endet am Karnevalsdiensttag.
Ich komme gerade davon zurück nach Hause.
Liebe Grüße
Ingeburg