Dienstag, 9. Juni 2009

Körperwelten

Heute waren mein Mann und ich in Augsburg und haben die Ausstellung besucht.
Allerdings muss sich hierzu jeder seine eigene Meinung bilden.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Vor Jahren hab ich in Wien diese Ausstellung besucht. Da kamen soviele Gefühle hoch, von Ekel bis Stauen, von Angst bis Ehrfurcht. Ehrfurcht vor den Menschen die hier ausgestellt werden. Es war ein extrem komisches Gefühl einen Toten vor sich zu haben. Bereut habe ich den Besuch dieser Ausstellung jedoch nicht.

Liebe Grüße
Brigitte

Allgäumädel hat gesagt…

Liebe Brigitte,
danke für deinen Kommentar. Ich hatte das Gefühl, das es gar keine "echten" Menschen sind. Durch den Vorgang des Plastinierens kamen einem die Exponate doch eher künstlich vor. Es war sehr interessant. Und die Umrahmung der Ausstellung empfand ich als niveauvoll.

LG Patricia

Annifee hat gesagt…

Hallo Patricia!
Ich würde die Ausstellung sofort besuchen, wenn sie hier bei mir wäre.Die Berichte, die ich bisher darüber gesehen/gelesen habe, fand ich höchst interessant.

Rosi hat gesagt…

Wir wollten mal in München in die Ausstellung gehen, aber da waren die Warteschlangen so groß, dass wir es gelassen haben. Mein Mann war von den Berichten in Zeitungen/Fernseher fasziniert, er hätte die Ausstellung gern gesehen. Ob es meins ist ? Weiß ich nicht.

LG Rosi

SchneiderHein hat gesagt…

Ich finde das Thema und die Berichte darüber spannend, aber bis jetzt hatte ich noch nie das Verlangen es mir im Orginal anzusehen. Doch ich vermute auch, dass Mensch und Tier durch das Verfahren so künstlich werden, dass es mich ganz schön irritieren würde.