Freitag, 27. Februar 2009

... und schon zum Teil verarbeitet

Meine Batikreste bilden den passenden Rand um meinen Batikswapquilt. Diese Art der Randgestaltung hat es mir gerade angetan. (siehe QB). Aber die Reste lassen sich herrlich damit wegräumen.
Heute nachmittag habe ich dann noch schnell mit Hilfe meiner lieben Schwägerin die Decke geklebt und zum Quilten vorbereitet. Zu Zweit ist das "Sandwichen" einer Decke null problemo.

Kommentare:

blackanna hat gesagt…

Liebe Patricia,
das ist wirklich eine scöne und passende Resteverwertung! Das gefällt mir sehr gut :)
Ganz liebe Grüße
Monika

Murgelchen94 hat gesagt…

Fantastisch der Quilt und die Resteverwertung.
LG,
Helga

Rosi hat gesagt…

Wow, du bist ja megafleissig! Der Quilt sieht echt super aus.
Womit "klebst" du denn den Quilt? (-ich nehme an, das machst du, damit er beim quilten nicht verrutscht, hab ich bisher noch nicht gemacht)
LG Rosi

herbst-zeitlos hat gesagt…

Mit den Batikquadraten hast Du mir ja schon einmal den Mund wässrig gemacht. Aber der tolle Rand gefällt mir wirklich auch dazu.
Diese Randgestaltung habe ich mir letzte Nacht auch für mein nächstes (oder übernächstes) Teil überlegt.
LG, Christa

Veri hat gesagt…

absolut schöne Resteverwertung und besonders farbenfroher Quilt!
lg Veri

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Patricia
Woowww deine Restverwertung sieht absolut genial aus *grosseskompliment*
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

alda hat gesagt…

ich liebe Batikstoffe, super schöner Quilt!!!

mariebars "art " hat gesagt…

schöner Quilt ,mal wieder ganz schnelle ,gelle .LG marita

Uschi hat gesagt…

Hallo,
welch farbenfroher Batikquilt und eine superidee für die Resteverwertung so ein Streifenrand.
LG
Uschi